Aktuell 2017

NRW-Mannschaftsmeisterschaften

Hückeswagen, den 15.10.2017

In Hückeswagen fanden die diesjährigen NRW-Mannschaftsmeisterschaften statt. In der größten Wettkampfklasse (weibl. Jugend und Erwachsene) belegte unsere Mannschaft einen sehr schönen dritten Platz und damit die Bronzemedaille. Nach dem Vorkampf lag die Mannschaft hinter Unterbach auf dem 2. Rang, knapp vor der SV Brackwede. Im entscheidenden Finaldurchgang konnten die Brackweder noch überholen und sich um 0,4 Punkte vor den TSVer behaupten.

Für Bösingeld turnten Kiana-Michelle Tierientiew, Cettina Politano, Jana Wehrmann und Luca Koslowski, die in der Einzelwertung einen tollen 3. Paltz erreichte.

 

Für unsere Nachwuchsmannschaft lief es nicht ganz so gut. Auf Grund von 2 Abbrüchen innerhalb eines Durchgang war die Entscheidung gelaufen und die Teilnahme am Finale nicht mehr möglich. Die Mannschaft um Paul Begeamann, Evelyn Peters, Hannh Pfeiffer und Liv Greta Riechert ist noch sehr jung und hat due Zukunft noch vor sich. Sehr gute Ansätze waren bereits heute zu sehen.

(Ergebnisliste siehe www.wtb-trampolin.de)

Fotos folgen

Vereins-Nachwuchswettkampf

Bösingfeld, den 27.09.17

Am Vereins-Nachwuchswettkampf am 27.09.17 nahmen 17 Trampoliner teil. Bedingung zum Mitmachen war mindestens die P3-Übung, welche alle Teilnehmer sicher beherrschten und in guten Ausführungen präsentierten. Trotz Aufregung vor dem Wettkampf war die Freude nach den gelungenen Übungen sehr groß. Geplant sind nun regelmäßige Leistungsvergleiche in dieser Form.

In den 3 Gruppen gewannen Alya Block, vor Paul Begemann und Jana Exner;

Maja Strunk vor Celin Westphal und in der dritten Gruppe Zoe Arndt vor Liv Riechert.

Westfalen-Cup

Clarholz, den 09.07.17

Herzebrock-Clarholz war der Austragungsort für den Westfalen-Cup 2017. Dieser Wettkampf, direkt unterhalb der Landesmeisterschaften angesiedelt, war gespickt von guten Übungen in den einzelnen Altersklassen.

Vom TSV Bösingfeld waren wir mit 7 Schülerinnen am Start, zwei von Ihnen erreichten einen Platz auf dem Podest. Den 2. Platz belegte Leonie Pfeiffer in der Altersklasse 2002-03.

In der größten Wettkampfgruppe (2004-05) konnte sich Zoe Arndt über den 3. Platz freuen.

In den weiteren teilweise recht starken Gruppen zeigten Hannah Pfeiffer (4.) Liv Riechert (5.), Evelyn Peters (6.), Cettina Politano (5.) und Jana Wehrmann (6.) ebenfalls gute Übungen.

Lippe-Trampolin-Lehrgang

Bösingfeld, 25.06.17

Zum Lippe-Trampolin-Lehrgang trafen sich 22 Sportler mit Trainern aus den Vereinen TG Lage, VfL Schlangen und TSV Bösingfeld. Gemeinsam wurden bei diesen Tageslehrgang neue Sprungverbindungen und Übungen erarbeitet bzw. verbessert. Die Trainer/-innen diskutierten dabei die geänderten Wettkampfbestimmungen, die sich durchaus auf die Trainingsarbeit auswirken.

Künftig soll diese Form der vereinsübergreifenden Trainingsarbeit fest in der Terminplanung übernommen werden. Dazu sind jederzeit auch gerne weitere Vereine eingeladen.

Intern. Deutsches Turnfest 03.-10.06.2017

Luca Koslowski nach tollen Vorkampf im Finale

Internationales Deutsches Turnfest in Berlin

– größte Sportveranstaltung weltweit –

WIR WAREN DABEI .

Mit 16 Trampoliner vom TSV verbrachten wir eine Woche voller Highlights in Berlin. Untergebracht in Schulen feierten wir mit über 80.000 Sportlern. Da für dieses Großereignis nicht genügend Helfer für die Schulen gefunden wurden, übernahmen wir zusammen mit dem tust Helpup die Frühstücksausgabe für über 400 Gäste in unserer Schulunterkunft.

Sportlich herausragend war das Ergebnis von Luca Koslowski. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften qualifizierte sie sich nach einem super Vorkampf als viertbeste für das Finale. Dieses verlief bis zum vorletzten Übungsteil ebenfalls sehr gut, bis zum letzten Sprung; dieser landete  leider auf der blauen Matte. Schade, so wurde aus der möglichen Vizemeisterschaft dann der 7. Platz. Trotzdem ein sehr schöner Erfolg, schließlich zeigte Luca, dass sie mit den besten Jugendturnerinnen in Deutschland mithalten kann.

Im Pokalwettkampf startete mit Marie Döring eine weitere Jugendturnerin sehr erfolgreich. Zwei gute Vorkampfübungen sicherten den Einzug ins Finale. Auch die Finalkür wurde sehr sauber präsentiert. Der vierte Platz war zwar knapp am Podest vorbei, nichts destotrotz ein schöner Erfolg.

Mit Leonie Pfeiffer, Kiana Tierientiew, Jana Wegmann und Cettina Politano hatten wir weitere Akteure im Wettkampf, die in den großen Wettkampfklassen (teilweise mehr als 100) gute Platzierungen im Mittelfeld erreichten.

Erfolge bei den Westfälischen Meisterschaften

Lage, den 14.05.2017

Luca schafft die Quali für die Deutschen Meisterschaften; Kiana-Michelle wird Dritte

 

Hochspannend verliefen in Lage die Westfälischen Meisterschaften im Trampolinturnen. In der Wettkampfklasse der Schülerinnen turnte Luca Koslowski einen sehr guten Vorkampf, welcher aus Pflicht und erster Kür besteht.

Als Führende war die Schülerin im Finale als letztes am Gerät. Hier fing das Dilemma der Übung bereits beim etwas schräg abgesprungenen Doppelsalto mit Schraube an, was dann einen Sprung später leider zum Abbruch führte und somit zur hinteren Platzierung.

In der gleichen Wettkampfklasse konnte sich Kiana-Michelle Tierientiew gut gegen die Konkurrenz behaupten, und belegte nach gutem Vorkampf und Finale einen schönen 3. Platz.

 

Beim anschließenden Qualifikationswettkampf ging Luca nochmal hoch konzentriert ans Werk. Mit einer sehr gut vorgetragenen Pflichtübung und einer ebenso guten Kürübung, die schwieriger war als im Wettkampf zuvor, schaffte Luca sicher die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Diese finden im Rahmen des Deutschen Turnfestes am 05.06.17 in Berlin statt.

Herzlichen Glückwunsch!

Gruppenfoto 2017

Zwar nicht alle, aber immerhin kamen 63 Trampoliner zum Gruppenfoto.

Insgesamt umfasst die Trampolinabteilung derzeit 83 Sportler, die in den verschiedenen Gruppen eingeteilt sind.

Das große Foto ist auch auf der Startseite veröffentlicht und kann gerne unter info@tsv-trampolin.de angefordert werden.

Trampolin-T-Shirts 2017

Ab sofort, bis zum 21.05.2017 können wieder die bekannten TSV-Trampolin-Shirts bestellt werden.

Bestellformular-Shirt-2017.pdf
PDF-Dokument [56.6 KB]

6. Extertaler Schü-Li-Cup 2017

Bösingfeld, den 01.04.2017

Zum Extertaler Schü-Li-Cup hatten wir 14 unserer jungen Nachwuchstrampoliner am Start. Alle haben ihre Sache prima gemacht, war es doch für einige der erste Wettkampf überhaupt.

Besondern freuen konnten wir uns natürlich über die erzielten Ergebnisse. Mit Liv Greta Riechert (2.), Greta Lücke (2.) und Charlotte Röhl (3.) hatten wir 3 Schülerinnen auf dem Treppchen. Auch die teilweise knappen dahinter liegenden Platzierungen waren gute Übungen voraus gegangen. In den teilweise großen Gruppen konnte Roanja Winkler und Evelyn Peters gut mithalten, ebenso Hannah Pfeiffer in der größten Gruppe mit dem 5. Platz.

 

Vielen Dank an die fleißigen Helfer in der Halle und der Cafeteria!!

Danke auch für die Kuchen- und Salatspenden!

Ergebnislisten, Bericht und Fotos hier.

Westfälische Jahrgangswettkämpfe

Brackwede, den 19.03.17

Auf Grund krankheitsbedingter Ausfälle gingen wir mit einem geschrumpften Aufgebot in den Wettkampf.

Alle unsere Springerinnen erreichten in den Wettkampfklassen zwar die Finaldurchgänge, allerdings keinen Podestplatz.

Liana Michelle Tierientiew, Cettina Politano und Hannah Pfeiffer genagten auf den 4. Platz, Evelyn Peters den 7. und Zoe Arndt den 9. Platz von 25 in ihrer Klasse.

Ergebnisliste siehe www.wtb-trampolin.de

Victoria Cup

Clarholz, den 04.02.2017

Mit prima Leistungen konnten unsere Trampoliner beim Victoria-Cup in Clarholz aufwarten. In der Gruppe der jüngsten Teilnehmer konnte Ronja Winkler (Jg. 2017) einen schönen 3. Platz belegen. Im Wettkampf 2008-09 belegten Josephine Heitkamp mit dem 6. und Hannah Pfeiffer mit dem 8. Platz weitere gute Platzierungen.

Glanzpunkte setzten jedoch Liv Greta Riechert und Evelyn Peters. In der mit über 30 Kindern größten Gruppe (Jg. 2006-2007) konnte Liv den 1. Platz und Evelyn den 3. Platz belegen.

Im Premium-Wettkampf der M-Klassen fehlte Cettina Politano (10. Platz) nur 0,1 Punkte am Erreichen des Finals, Zoe Arndt blieb mit dem 12. Platz ebenfalls außerhalb des Finaldurchgangs.

Leonie Pfeiffer konnte mit dem 10. Platz zufrieden sein, genau wie Kiana Michelle Tierientiew auf dem 7. Platz.

In der Mannschaftswertung (Zoe, Leonie, Liv und Evelyn) belegte unsere Mannschaft den zweiten Platz hinter dem Sieger Victoria Clarholz.

Ergebnisse Basis.pdf
PDF-Dokument [71.4 KB]
Ergebnisse Premium.pdf
PDF-Dokument [42.2 KB]
Ergebnisse Mannschaft.pdf
PDF-Dokument [38.8 KB]

Barmstedt-Cup

Barmstetd, den 11.02.17

Der erste Wettkampf im Jahr führte die Trampoliner nach Schleswig Holstein zum 18. Barmstedt-Cup 2017.

Mit kleinem Aufgebot hatten wir 4 Schülerinnen in 3 Wettkampfklassen am Start.

In der offenen Qualiklasse verpasste Luca Koslowski die nötigen Punkte für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften denkbar knapp. Von den erforderlichen 81,5 Punkten fehlten am Ende nur 0,8 Punkte. Das Potential für die Qualifikation ist aber vorhanden und erreichbar, das war deutlich zu erkennen und sollte Ansporn sein für die nächsten Wettkämpfe.

In der Wettkampfklasse 5 turnte Luca ebenfalls einen sehr guten Vorkampf und ging als Drittplatzierte in das Finale. Hier misslang ihr leider der vorletzte Sprung und sie fiel damit auf den 7. Platz zurück.

In der gleichen Wettkampfklasse reichte es für Kiana-Michelle Tierientiew mit dem 16. Platz nicht für die Finalteilnahme. Gleiches galt für Cettiana Politano im WK 7, die ebenfalls den 16. Paltz erreichte. Beide Schülerinnen müssen für die nächsten Wettkämpfe weiter an Sprunghöhe und Haltung arbeiten. Marie Döring zeigte in der gleichen Klasse im Vorkampf eine sehr gute Pflichtübung, konnte die Leistung in der Kür jedoch nicht wiederholen und belegte den 17. Platz.

Basisschein-Ausbildung

Oberwerries, 05.02.17

Die 3 Schülerinnen Marie Döring, Melinda Wiesner und Luca Koslowski haben erfolgreich an der DTB-Trampolin-Basisscheinausbildung teilgenommen.

Herzlichen Glückwunsch!

Meisterehrung beim Westfälischen Turnerbund

Oberwerries, den 15.01.17

 

 

Im Rahmen der Meisterehrung, die alljährlich durch den Westf. Turnerbund durchgeführt wird, wurde Luca Koslowski mit der Ländermannschaft für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft geehrt.